Ziele der Zukunft

Der Mensch, er gründet und er will,
setzt fern in Zukunft sich ein Ziel:
doch Leben ist Spiel und ein Spiel ist das Leben,
wir müssen es nehmen, wie’s Götter uns geben.
Es jagt die Zeit, die Jahre flieh’n,
es wirft uns her, es wirft uns hin:
wir ändern bald uns und uns ändern sie,
wir suchen nach Halt und haschen ihn nie.

Die Liebe ist’s, die ewig hält,
so spricht und strebt noch alle Welt.
Nicht Liebeswahn soll zwei Menschen verbinden,
durch Achtung der Mensch muss zum Menschen finden.
Des anderen Wesen und Eigenart
sei Rücksicht und Neigung aufgespart.
Doch dieses dem Menschen erst dann gelingt,
wenn er vor sich selbst die Achtung gewinnt.

Drum, wo Liebe und Achtung sich paaren,
zwei Menschen auf Erden das höchste erfahren.
Dir lass’ mich heut’ Achtung und Neigung gestehen,
bleiben sie weitere Jahre bestehen!
Alles Gute zum Geburtstag von Deiner lieben Ehefrau!